Welcome to LEPLA!

     Menu
 1. Startseite
 2.1. Über das Projekt
 2.2. Partner
 2.3. LEPLA durchsuchen
 2.4. Begleitete Tour
 3. Experimente
 4. Downloads
 5. Nützliche Links
 6.1. Feedback
 6.2. News schreiben
 6.3. Website empfehlen
 7.1. Ihr Konto
 7.2. Ihre Nachrichten

     Registrierung
Um Mitglied der LEPLA Community zu werden und regelmäßige Update-Informationen zu beziehen registrieren Sie sich bitte hier.

     Login
Benutzername

Passwort


Faradays Gesetz untersuchen

Faradays Gesetz

Zielsetzung:

Experimentelle Studien zu Faradays Gesetz der Induktion.

Michael Faraday, 1791 geboren, wird als einer der größten englischen experimentellen Wissenschaftler angesehen. Er hatte enorme praktische und intuitive Fähigkeiten in der Physik. 1832 entdeckte er, dass Elektrizität mit Magneten und Magnetfeldern hergestellt werden kann. Dieses Phänomen wird als elektromagnetische Induktion bezeichnet.

Durch Messungen der elektromotorischen Kraft (EMK), also der Spannung, die von einem pendelnden Stabmagneten in einer Spule induziert wird, wird Faradays Gesetz der Induktion untersucht. Dabei soll die zeitliche Abhängigkeit der magnetischen Flussdichte (infolge des sich bewegenden Magneten) und der EMK, die in der Spule induziert wird, bestimmt werden. Die Frage ist wie die EMK vom zeitlichen Verlauf des magnetischen Feldflusses abhängt.


[  Theoretisches Modell  |  Versuchsaufbau  |  Datengewinnung  |  Datensammlung  |  Datenanalyse (TI83)  |  Datenanalyse in MSExcel  |  PDF-Version  |  Evaluationsformular  |  Zurück zu den Experimenten  ]



Web site powered by PHP-Nuke

All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters.
Web site engine's code is Copyright © 2002 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.088 Sekunden